Individuelles Paddeln im Verein erlaubt?

Deutliche Lockerungen der Bestimmungen für Wassersportler sind leider auch schon wieder aufgehoben worden!

Liebe Kanutinnen, liebe Kanuten,

alles zurück auf null, ich behaupte jetzt schweren Herzens das Gegenteil.

Nachdem die Wasserschutzpolizei ihren neuen Flyer wieder von der Internetseite entfernt hat und dort leider niemand zu erreichen war, habe ich ein sehr aufschlussreiches Gespräch mit dem SportStaatsSekretär Aleksander Dzembritzki geführt. Tenor:

Der aktualisierte Flyer der WSP (siehe unten) war mit der Gesundheitsverwaltung, aber nicht mit der dienstvorgesetzten Innenverwaltung abgestimmt, die Ausführungen werden dementiert und kommen nicht zur Anwendung.

Es tut mir jetzt sehr leid, dass wir wieder mal zu schnell waren und euch unnötige Hoffnung gemacht haben. 

Das ist jetzt ein Lernprozess, auf den wir zu gerne verzichtet hätte.

mit besten Grüßen

Jörg Heibeck

  Vizepräsident

Landes-Kanu-Verband Berlin

Fällige Mitgliedsbeiträge zum 31.03.2020

Liebe Vereinsmitglieder, aufgrund der Pandemie hat jeder von uns mit unterschiedlichen Herausforderungen und Einschränkungen zu leben. Zudem haben eventuell einige Mitglieder aufgrund von Arbeitsausfällen auch mit finanziellen Einschränkungen zu kämpfen.

Der Vorstand hat deshalb entschieden, die Abbuchung der Mitgliedsbeiträge für das erste Halbjahr um zunächst drei Monate, also auf Ende Juni zu verschieben.

Die für Ende Juni geplante Abbuchung für das zweite Halbjahr wird sich voraussichtlich dann ebenfalls verschieben.

Eine entsprechende Mitteilung wird dann rechtzeitig an Euch verschickt.

Bleibt gesund!

Kanu-Polo und Corona-Pandemie

Die ersten Turniere 2020 sind bereits abgesagt oder stehen kurz vor einer Absage.

  • Internationaler Niedersachsenpokal Göttingen am 25./26. April = abgesagt
  • 16. Internationalen HOKA Spring Challenge Berlin 2020 am 02./03. Mai = abgesagt
  • Deutschland Cup 20 Essen 30. Mai – 01. Juni = wird verschoben. Weitere Informationen nach dem 10. April.
  • Kanupolo Bundesliga:
    1. Spieltag Damen am 09./10. Mai = abgesagt
    1. Spieltag Herren 1. Bundesliga Neuburg und Göttingen am 09./10. Mai = abgesagt
    1. Spieltag Herren 2. Bundesliga am 06./07. Juni = wird verschoben
    2. Spieltag Herren 1. Bundesliga Duisburg am 20./21. Juni = abgesagt
    3. Spieltag Herren 1. Bundesliga Mühlheim am 04./05. Juli = eventuelle Verschiebung
    Weitere Entscheidungen über die Bundesliga-Saison 2020 werden am 08.06. getroffen.
  • Die Kanu-Polo Weltmeisterschaft in Rom, vom 8.-13. September = wird verschoben. Voraussichtlich in den April 2021

Nutzung des Bootshauses – COVID-19

Der Vorstand des VMW-Berlin gibt hiermit die Weisung, dass mit sofortiger Wirkung vom Bootshaus aus nicht mehr trainiert werden darf und die Nutzung des Bootshauses durch die Mitglieder untersagt ist.

Es ist euch jedoch gestattet euer Boot und Material zu holen und von zuhause aus paddeln zu gehen, doch der Verein darf nicht als Ausgangs- und Endpunkt eines Trainings genutzt werden. Diese Massnahmen gelten, bis wir euch über zukünftige Lockerungen bzw. Aufhebungen dieser Massnahmen informieren.

Leitlinien gegen Ausbreitung des Coronavirus

Wir haben es in der Hand, ob Solidarität nach innen und nach außen die Oberhand gewinnt – oder der Egoismus des Jeder-für-sich“, sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und appellierte weiter: „Ihre Selbstbeschränkung heute wird morgen Leben retten“.

—————————————————-

Die Bundesregierung und die Regierungschefinnen und -chefs der Bundesländer haben angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland eine Vereinbarung getroffen.

…….

Für den Publikumsverkehr zu schließen sind nach der Vereinbarung von Bund und Ländern Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen. Darüber hinaus sollen Theater, Opern, Konzerthäuser, Museen, Messen, Ausstellungen, Kinos, Freizeit- und Tierparks sowie Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen) den Betrieb einstellen. Auch Sporteinrichtungen, Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder, Spielplätze und sonstige Einzelhandel-Verkaufsstellen sind betroffen.
…….

Des Weiteren sind verboten:

…….

Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen.

…….

16.03.2020

Verschiebung der Jahreshauptversammlung

Die VMW möchte allen Mitgliedern die Möglichkeit geben an der jährlich stattfindenden Jahreshauptversammlung ohne größere gesundheitliche Risiken teilzunehmen.

Aus diesem Grund hat der geschäftsführende Vorstand unter Abwägung der Rechte der Mitglieder und der aktuellen Situation um die Corona-Pandemie entschieden, die für den 16. März angesetzte Jahreshauptversammlung für unbestimmte Zeit zu verschieben. Die Arbeit des Vereinsvorstands ist dadurch keinerlei beeinträchtigt. Sobald sich die Situation wieder normalisiert hat, wird der Vorstand über einen neuen Termin entscheiden und diesen rechtzeitig mitteilen.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung findet am Montag, den 16. März 2020 um 18:30 Uhr im Bootshaus der VMW statt. Anträge an die Jahreshauptversammlung müssen bis spätestens 16.02.2020 schriftlich bei der Geschäftsstelle der VMW (Katharina Göbel, Ullsteinstr. 156, 12105 Berlin) eingereicht werden.