Brand auf dem Bootshausgelände – Glück im Unglück

Leider ist unser Gartenhaus mit dem Inventar (Zelte, Tische & Bänke, Partymaterial ….) gestern Nacht gegen 21:00 Uhr durch ein Feuer vernichtet worden.

Das eigentliche Bootshaus ist nahezu unbeschädigt.

Das Bootshaus kann zum Paddeln weiter entsprechend Corona Regel benutzt werden. Die Brandstelle ist nicht zu betreten o.ä. (keine Veränderungen….)

Ein Personenschaden ist nicht entstanden. Das eigentliche Bootshaus ist nahezu unbeschädigt. Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung. Der Brand hatte den Einsatz von 4 Löschzügen zur Folge. Ganz Tiefwerder war durch die Polizei abgeriegelt.

Im 100′ jährigen Jubiläumsjahr der VMW ist dies ein Schock und großer Verlust.

Vielen Dank an Familie Lubrichs, die das Feuer gemeldet haben und hilfreich vor Ort zur Stelle waren und an Familie Woitkowiak, die vor dem Eintreffen der Feuerwehr alle Boote und was noch so machbar war aus dem Verein in Sicherheit gebracht hatte! Außerdem auch Dank an Phillip & Alex & Ben, die beim wieder einräumen… geholfen haben.

Weil wir davon ausgehen, dass der entstandene Sachschaden nicht oder nur teilweise ersetzt werden kann, bitten wir alle, die uns unterstützen wollen um eine Spende damit der Kanusport für unsere Mitglieder möglich bleibt.

Kontoverbindung VMW Berlin: Konto Sparkasse Berlin, BLZ 100 500 00, IBAN DE49100500000820007005 BIC BELADEBEXXX

Patrick Liebmann – Bootshauswart